Der Gesellschaft und den Generationen verpflichtet

English Version, version française


Präsentation des WDA Forums: Demographischer Wandel in der Schweiz - Herausforderung und Chance

Hier geht es zum Portrait des WDA Forums und seinen 5 WDA-Handlungsfeldern.

Ein Portrait des WDA Forums

Demografischer Wandel - zentrale Herausforderung von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik im 21. Jahrhundert

Bevölkerungsentwicklung sowie Alters- und Generationenfragen gehören zu den zentralen Herausforderungen in diesem Jahrhundert. Weltweit ist die Notwendigkeit erkannt, das Zusammenleben der Generationen und die Langlebigkeit von uns Menschen zu thematisieren und rechtzeitig die erforderlichen Anpassungen zu treffen – jedoch fehlt diesen Initiativen und Programmen allzu oft ein roter Faden, eine umfassende Betrachtungsweise, und ein offener, konstruktiver Austausch über Disziplinen, Grenzen und Sprachen hinweg.

Was wollen wir?
Das in St. Gallen domizilierte und 2002 gegründete World Demographic & Ageing Forum (WDA Forum) erkennt im globalen Megatrend “demografischer Wandel“ nicht nur große Herausforderungen, sondern auch einzigartige Chancen.
Ziel muss es sein, auch im 21. Jahrhundert Wohlfahrt und Wohlstand zu bewahren und zu vermehren. Diese Vision lässt sich nur mit einer ganzheitlichen und interdisziplinären Betrachtungsweise verwirklichen. Voraussetzung ist allerdings die vielfältigen kulturellen, wirtschaftlichen, regulatorischen sowie gesundheits- und bildungspolitischen Konsequenzen des demografischen Wandels zu verstehen.
Aus diesem Grund hat das WDA Forum 2002 eine internationale, intergenerationelle und permanente Plattform für Bevölkerungs-, Alters- und Generationenfragen geschaffen. Diese erlaubt es einen weltweiten und breitgefächerten Austausch zu führen.

Was tun wir?
Das WDA Forum spricht mit seinen gezielt ausgewählten Themenschwerpunkten ein weltweites Publikum aus Wirtschaft, Politik, Nichtregierungs-Organisationen und Wissenschaft sowie auch die breite Öffentlichkeit an.

Neben eigener Forschung und Lehre sowie Mitwirkung in Forschungsprojekten sind unsere Hauptaktivitäten:

  • World Demographic & Ageing Forum (WDA Forum)
    Dieses 2-3 tägige Forum wird seit 2004 an der Universität St. Gallen durchgeführt. Das 10. WDA Forum findet vom 29. - 31. August 2016 unter dem Motto «Our next World» statt. Mit 40 Referenten und 400 - 450 Teilnehmenden ist und bleibt das WDA Forum eine weltweit einzigartige Veranstaltung, welche Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zum Dialog und Austausch zusammenbringt. Auf Grundlage der fünf WDA Handlungsfelder Arbeitswelt, Altersvorsorge, Finanzmärkte, Gesundheit und Wettbewerbsfähigkeit werden die Ursachen und Auswirkungen des demografischen Wandels diskutiert und nach Lösungen gesucht.

  • WDA Forum Expertenanlässe - regional, national, international
    Zusätzlich organisiert das WDA Forum in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regelmässig Spezialanlässe. Unsere derzeitigen Partner sind:

    • Harvard T.H. Chan School of Public Health, Boston, USA
    • Stanford University, Stanford, USA
    • Fudan University, Shanghai, China
    • Swissnex Network of Science and Technology
    • Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen
    • Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA)

Unsere Organisation
2009 wurde die Struktur des WDA Forum unserer aktualisierten Zielsetzung angepasst. Die vormalige Form des Vereins wurde in eine Stiftung mit dem Namen «WDA Forum Switzerland» überführt. Die operative Tätigkeit obliegt der WDA Forum AG. Ein internationaler Beirat mit Mitgliedern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und öffentlichen Organisationen berät das WDA Forum in der Umsetzung seiner Ziele.

Unterstützung und Partnerschaft
Das WDA Forum zählt auf die Unterstützung von Sponsoren, Stiftern, Förderern und weiteren Partnern. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten eines Engagements beim WDA Forum hier!